Mittwoch, 19. Dezember 2007

U1 geht, BBC HD kommt

Der grösste Kabelnetz-Betreiber der Schweiz, die Cablecom, wollte U1 bereits im Herbst aus dem analogen Angebot kippen. U1 hoffte, mit ein paar Sportübertragungen der Verschiebung ins digital TV-Niemansland zu entkommen. Dazu wollte der Sender, dass die Behörden den Sender so einstufen, dass dieser analog verbreitet werden muss. Nun hat das Bundesamt für Kommunikation Bakom entschieden: U1 muss nicht weiter verbreitet werden. (Allerdings kann U1 den Fall vor einem Gericht weiterziehen).

Cablecom hat schnell reagiert und wird bereits am kommenden Freitag U1 aus dem analogen Angebot verbannen. Wer U1 weiterhin sehen will, benötigt dazu die Zwangsbox (Set-Top-Box) von Cablecom.

Wenn Cablecom ihren Entscheid umsetzen wird, dürfte U1 in Kürze ihren Betrieb einstellen. Denn ohne analoge Ausstrahlung - nur über Digital-TV - dürfte man kaum Zuseher erreichen.

Ich enthalte mich hier bewusst eines Kommentars zum Programmangebot von U1.

In Sachen Digital-TV ist die Schweiz leider ein Entwicklungsland und die Cablecom unternimmt alles, dass dies auch ja noch lange so bleibt. Die Zwangsboxen muss man bei der Cablecom kaufen (nur einfacher Receiver) oder mieten. Und leider sind die Cablecom-Boxen relativ schlechte Empfangsgeräte für Digital-TV. Die Kunden, die Digital-TV nutzen, müssen weiterhin für das Analog-TV-Angebot bezahlen.

Ich bin überzeugt, dass Digital-TV heute in der Schweiz wesentlich weiter verbreitet ist, wenn ich als Kunde ein Gerät meiner Wahl einsetzen könnte. Dazu müsste man die Grundverschlüsselung des Standardangebotes aufgeben und dabei würde die Cablecom wohl zuviel Geld verlieren. Anders kann ich mir nicht vorstellen, warum man an der Verschlüsselung festhält. Ich will die Box meiner Wahl auch im Media-Markt, im Interdiscount oder beim Fachhändler kaufen wollen.

An stelle von U1 wird Cablecom BBC HD in HD-Auflösung ausstrahlen. Eigentlich hätte man durch die Abschaltung von U1 noch Platz für weitere 2 HD-Sender. Es kann also durchaus sein, dass das HD-Angebot bereits in Kürze ausgebaut wird.

[Nachtrag: Cablecom muss U1 nun bis mindestens 07. Januar 2008 doch analog weiter verbreiten. Dies hat das Bundesgericht entschieden.]

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
www.comparis.ch

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Die Grundverschlüsselung muss nicht weg, es gäbe ja durchaus Sache wie Conax. Die DCG verschlüsselt ja auch so...

bloggin' chm hat gesagt…

bluewin-tv sendet weiterhin U1 (solange es ihn noch gibt...)

Ralf Beyeler hat gesagt…

Ich weiss, dass es auch andere Lösungen gibt wie z.B. Conax. Demnoch denke ich, dass die Ausstrahlung ohne Grundverschlüsselung die beste und einzig richtige Lösung ist. Conax etc. ist dann interessant, wenn man auch Pay-TV oder Premium-TV (kostenpflichtige Zusätzkanäle, die jedoch kostengünstiger als Pay-TV sind) empfangen möchte. Für das Gross reicht das kostenlose Standardangebot.

Grüsse



Ralf Beyeler
comparis.ch