Mittwoch, 27. August 2008

Sunrise bringt mobile Datenflatrate

Heute nachmittag hat Sunrise in einer kurzen Medienmitteilung über die Einführung einer Internet-Flatrate informiert. Für 49 Franken können Kunden mit einem UMTS-Modem, die sich für "Sunrise Take Away Max" entscheiden unbeschränkt im Internet surfen.

Bereits bisher gab es von Sunrise ein Angebot, bei dem Kunden für 49 Franken im Monat im Internet surfen konnten. Doch wer mehr als 2 GB übertragen hat, hat massiv mehr bezahlt. Neu können die Kunden unbeschränkt im Internet surfen (zumindest innerhalb der Schweiz, in die Ferien sollte man sein UMTS-Modem aus Kostengründen nicht mitnehmen).

Ich begrüsse es, wenn so einfache und verständliche Angebote auf den Markt kommen. Jeder weiss, was ein Monat ist, niemand kann sich jedoch unter einem MB etwas vorstellen. Jetzt sind Swisscom und Orange gefordert, ebenfalls entsprechende Angebote zu lancieren.

Ein Hacken hat das Angebot jedoch: Kunden, die im Monat mehr als 10 Gigabyte übertragen, surfen für den Rest des Monats mit massiv reduzierter Geschwindigkeit. Statt 1000 bis 2000 KBit/s (im Besten Fall sind es sogar 3800 KBit/s, doch diese Geschwindigkeit dürfte in der Praxis nur selten erreicht werden), die üblicherweise erreicht werden sollten, wird die Geschwindigkeit auf rund 200 KBit/s gedrosselt. Immerhin erlebt man auf der Rechnung keine bösen Überraschung, dafür wird Surfen für Vielstkunden viel langsamer.

Fairerweise muss ich jedoch erwähnen, dass 10 GB eine relativ grosse Datenmenge ist, die heute noch praktisch niemand mit dem Laptop unterwegs erreichen dürfte (zumal das Ganze unbezahlbar gewesen wäre). Doch wenn die Kunden wissen, dass sie nicht mehr aufpassen müssen, dürften auch Dienstleistungen wie das Fernsehen über den Laptop unterwegs zunehmen und damit die Nutzung zunehmen. Genauso wie dies heute beim Surfen zu Hause der Fall ist.

Übrigens: Auf der Website sind andere Informationen als in der Medienmitteilung. Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Fehler handelt. (Insbesondere da einmal von 2048 MB die Rede ist, einige Zeilen weiterunten von unbeschränkt/Eine Verechnung von zusätzlichem Datenvolumen macht auch wenig Sinn, wenn das Datenvolumen unlimitiert ist).



Liebe Grüsse




Ralf Beyeler
www.comparis.ch

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Interessant, wenn auch eigentlich immer noch zu teuer. Darüber hinaus weiss ich nicht so recht, was ich daraus für Sunrise Surf schliessen soll, sprich wie viel Traffic ab Anfang 2009 im Angebot enthalten sein wird. Per Handy sind die aktuell verfügbaren 2 GB sehr grosszügig, quasi nicht zu schaffen, mit Tethering sieht es ein bisschen anders aus … mal sehen! :)

Manu hat gesagt…

Ich nutze gerade die geschenkten 2GB bis Ende Jahr in vollen Zügen aus. Mein SonyEricsson K850i fungiert dabei (über Kabel) als Modem für mein MacBook Pro.
Die Surfgeschwindigkeiten in Zürich (Region UniSpital und ETH) sind fast gleich gut wie meine "lahme" Swisscom ADSL Verbindung in Winterthur (schneller kann zur Zeit in unserer Liegenschaft nicht angeboten werden). Rechnungen mit Speedtest.net haben eine Durchschnittsgeschwindigkeit (isngesamt 7 Messungen vom 28.8-1.9 zu verschiedenen Tag- und Nachtzeiten) von Down-/Upload 2203/301 mit Spitzen von 2900/337.
Emails, Tageszeitungen sowie blogs lesen und gelegentlich 20Minuten TV und den Kassensturz schauen. ca. 30MB Datenunterlagen von der ZHAW download... alles in allem habe ich in diesen 4 Tagen rund 340 MB Datenverkehr gehabt. Und ich war nicht geizig. Mein Programm hätte mich gewarnt wenn ich 10% in die Nähe der 2GB gekommen wäre. Wer also nicht gerade schwere Updates/Filme/MP3/Games vom Internet lädt, ist IMHO mit TakeAwayMax auch Zuhause gut bedient (vorausgesetzt die UMTS Abdeckung stimmt).
Gruss, Manu

Anonym hat gesagt…

Liebe Internet Gemeinde, ich habe die 10GB von Take away max überschritten und Sunrise hat die Drosselung aus 12,8kb (also 2 Kanäle ISDN) durchgeführt, genau am letzten Abo Tag (Rechnung) wurde wieder normal geschallten und der speed läuft toll. Ich bin zufireden mit dem Preis und dem Angebot, sicherlich werde ich wieder die 10 GB überschreiben aber es ist ja meine Schuld, wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest, Gruss Stephen

Ralf Beyeler hat gesagt…

@Stephen: Danke für Dein Feedback. Sind es 12.8 KBit/s oder 128 KBit/s. ISDN wäre 128 KBit/s?

Ich finde diese Variante (Geschwindigkeit reduzieren) auch besser als die bisherige Variante (zusätzlicher Traffic zusätzlich verrechnen).

Grüsse



Ralf Beyeler