Donnerstag, 26. Juni 2008

Sunrise bringt mobiles Prepaid-Internet

Wer sich gelegentlich mit dem Laptop von unterwegs ins Internet einwählen will, kann dies unter anderem über das UMTS-Netz tun. Bis vor etwa einem Jahr war dafür ein Abo notwendig, das pro Monat mindestens rund 50 Franken kostete. Im letzten August kündigte dann Sunrise das Take Away-Angebot an. Die monatliche Grundgebühr kostete nur noch 10 Franken, pro Nutzungtag werden zusätzlich 3.50 Franken verrechnet. Die Mitbewerber Swisscom und Orange haben das Sunrise-Produkt kurze Zeit später kopiert. (Swisscom verlangt pro Nutzungstag einen Franken mehr, ansonsten findet man keinen Unterschied).

Das Produkt ist einfach verständlich und wohl deshalb sehr erfolgreich. Denn nun musste sich der Kunde nicht mehr mit Megabyte herumschlagen oder jeden Monat mindestens 50 Franken bezahlen. Er konnte surfen und dann pro Nutzungstag bezahlen. Im Gegensatz zum Megabyte kann sich der Kunde etwas darunter vorstellen.

Nun hat Sunrise ihr erfolgreiches Produktauc h in einer Prepaid-Version lanciert (siehe Medienmitteilung). Das notwendige Modem kostet einmal 69 Franken, es fällt keine monatliche Grundgebühr an und pro angebrochene Stunde werden 3 Franken verrechnet. Es ist der erste mobile Internet-Zugang der Schweiz ohne Abo. Wie bei Prepaid üblich werden die Gebühren im Voraus bezahlt.

Preislich ein ähnliches Angebot gibt es von Swisscom. Natel data Flex ist zwar ein Abo, allerdings eines ohne Grundgebühr. Pro angebrochene Viertelstunde wird ein Franken verrechnet. Damit ist Swisscom bei Surftouren bis 44 Minuten und zwischen 60 und 89 Minuten sogar günstiger als Sunrise. Das Surfen ist bei Swisscom zwar günstiger, dafür wird das Modem mit 199 Franken wesentlich teurer verkauft.

Ich finde den Sunrise-Tarif von 3 Franken pro angebrochene Stunde zu hoch. Warum hat man nicht auch für Prepaid-Kunden einen Tagestarif eingeführt? Das zweite grosse Manko ist, dass man - wie allerdings auch die Produkte von Swisscom und Orange - die Datenkarte besser nicht im Ausland einsetzt. Denn die Nutzung im Ausland ist unverschämt teuer. Es ist ein Rätsel, warum es nicht längst Datenkarten gibt, die auch im Ausland das Internet-Surfen zu normalen Tarifen ermöglichen.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
www.comparis.ch

Weitere interessante Beiträge:
Auch Orange kopiert Surf-Tarif von Sunrise
Swisscom kopiert Surftarif von Sunrise

Kommentare:

Oliver J. Faessler hat gesagt…

Ich finde das take@way Abo Angebot für mich persönlich sogar noch interresanter als die Prepaid Lösung. Nur der grosse Haken: Weshalb bietet Sunrise diese Produkte nur als mobile Surflösung für Notebooks etc, an? Ich möchte diesen Tarif auch zu meinem gewöhnlichen Mobilabo dazu buchen können und mit meinem Smartphone (z.B. iPhone) nutzen. Oder mit Smartphone als Modem über Bluetooth. Aber scheinbar scheint das ja alles nicht möglich, da ausschliesslich nur als separate Mobile Internet-Lösung gedacht... Schade... Einen gescheiten Tarif für Daten über Mobiltelefon gibt es ausser der unzureichenden 50MB "Surf"-Option nicht.

Daniel hat gesagt…

@oliver: Ich habe das so. Das gabs mal bei Sunrise unter dem Namen Day Option oder so. Zusammen mit dem Abo ohne Grundgebühr (Relax Libero IIRC) heisst das: 0 Fr./Mt. Grundgebühr, 3.50 Fr. pro Tag bei Benutzung mobiler Datendienste. Der einzige Haken: Die 3.50 Fr. fallen auch beim Versand eines einzlenen MMS an.

Ralf Beyeler hat gesagt…

Die Day-Option hat es tatsächlich gegeben, zusammen mit Relax Libero konnte damit ohne zusätzliche Grundgebühren Daten übertragen werden.

Bist Du sicher, dass die 3.50 Franken auch bei der Übertragung von MMS angewendet werden. Denn MMS werden ja eigentlich separat abgerechnet und das GPRS/UMTS/HSDPA-Volumen wird nicht zusätzlich verrechnet. (ausser evtl. im Ausland, da weiss ich den aktuellen Stand nicht. Früher war es je nach Anbieter unterschiedlich.)

Grüsse



Ralf Beyeler

Oliver J. Faessler hat gesagt…

Auf meine Nachfrage hin im Sunrise Shop kann man diese Optionen eben nicht mit dem normalen Sunrise Abo kombinieren. Sprich ich suche nicht einen Mobilen Internetzugang für meinen Laptop oder so, sondern will nur mit dem Handy surfen (iPhone).

Aber jetzt gibt es ja bis zum Jahresende erstmal für 7.50/Monat 2GB in der Option "Surf" und bis dann wird sich Sunrise wohl neue Tarife überlegen um die iPhone Tarife von Orange und Swisscom zu konkurrenzieren.