Mittwoch, 4. Juni 2008

Zattoo in bester Qualitaet leider nur für Swisscom-Kunden

Swisscom hat heute eher überraschend eine Zusammenarbeit mit dem Internet-TV-Anbieter Zattoo bekanntgegeben. Kunden, die mit dem schnellsten DSL-Angebot (die Marketingstrategen nennen dieses Produkt seit kurzem DSL infinity) surfen oder über Bluewin-TV fernsehen, haben Zugriff auf ein hochauflösendes Zatto, wobei nicht näher spezifiziert ist, wie hoch die Auflösung wirklich ist.

Leider kann ich es nicht ausprobieren, da ich - obwohl ich in der Stadt Zürich wohne - telekommässig sehr schlecht erschlossen bin und Swisscom hier nicht mal einen VDSL-Anschluss anbieten kann.

Ich finde es sehr schade, dass dieses Bessere-Qualität-Zattoo nur für Swisscom-Kunden zur Verfügung steht. Warum muss Zattoo hier die Kunden diskriminieren, die über andere Anbieter - die ebenfalls schnelle Internet-Zugänge anbieten - surfen. Ich finde diese Entwicklung sehr schlecht und wenig kundenfreundlich. Immer häufiger gibt es solche sinnlose Bundles.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
www.comparis.ch

Kommentare:

EightyOne hat gesagt…

Hab die Auflösung kurz nachgemessen: In der Original-Bildgrösse kommt Zattoo mit einer Auflösung von 480x270 daher. Die neue, höhere Auflösung beträgt 1024 x 576.

Sunrise bietet ihr WebTV auch exklusiv für ihre Kunden an.

ChliiTierChnübler hat gesagt…

Ich bin froh ist die Qualität von Zattoo nicht besser. Habe meinen TV verschenkt vor 2 Jahren und wollte nie mehr regelmässig gucken. Dank Zattoo, gibt's ab und zu dennoch eine Sportübertragung etc. Wäre die Qualität besser, ich würde glaub's wieder viel mehr Zeit mit sinnlosen Serien oder Sendungen verschwenden :)

Ralf Beyeler hat gesagt…

@eightyone: Ich hätte ja kein Problem, wenn Swisscom ihr Angebot nur Swisscom-Kunden anbietet. Wenn aber unabhängige Content-Lieferanten nur noch über bestimmte Internet-Verbindungen verfügbar sind, haben wir ein Problem.

Zu Sunrise: Es ist ein WLP-Angebot von Netstream, Endkunden können das Angebot auch kostenpflichtig unter Nello benutzen.

Grüsse



Ralf Beyeler

Beat Knecht hat gesagt…

Die bessere Auflösung beruht auf technischen Gründen. Live Streaming macht man am Besten mit Multicast statt Unicast, und Zattoo hat mit seinem Streaming-Protokoll ein Verfahren entwickelt, das den Multicast simuliert (http://en.wikipedia.org/wiki/Multicast). Bei Swisscom wird jetzt aber der echte Multicast von Swisscom zugeschaltet. Bildlich gesprochen nutzt Zattoo bei Swisscom eine "Kopiermaschine", die im Besitz von Swisscom ist. Daher das Privileg für Swisscom Kunden, und auch bei Swisscom wiederum nur diejenigen Kunden, die eine solche Kopiermaschine auf der Leitung haben (eben infinity oder Bluewin TV).

Gruss,

Beat Knecht
CEO Zattoo AG

Ralf Beyeler hat gesagt…

@Herr Knecht:

Danke für die Antwort. Wenn ich ihre Antwort richtig interpretiere, würde dies dann bedeuten, dass Zattoo auch offen ist für Partnerschaften mit anderen Anbietern, die Multicast unterstützen würden.

Grüsse



Ralf Beyeler