Dienstag, 12. Mai 2009

Swisscom mit neuer Roaming-Option

Der Mobilfunk-Anbieter Swisscom hat eine neue Roaming-Option "World Option Flex" vorgestellt.

Der reisserische Titel der Medienmitteilung "Swisscom senkt die Roamingtarife massiv" ist massiv übertrieben. Für die allermeisten Kunden - die mit dem Standardtarif telefonieren - ändert sich meistens gar nichts. Es gibt eine neue Option mit dem Titel "World Option Flex", die sich allerdings für die meisten Kunden nicht rechnet. Lediglich, wer mit seinem Handy im Ausland surft oder intensiv kommuniziert, fährt mit der "World Option Flex" besser.

Comparis hat übrigens eine Medienmitteilung mit einer Analyse des neuen Swisscom-Angebots veröffentlicht. Das neue Swisscom-Angebot ist für die meisten Kunden teurer als der Standardtarif und es wird wieder mal komplizierter und nicht etwa einfacher.

Das Telefonieren und surfen im Ausland ist weiterhin sehr teuer. Hier sollten sich die Anbieter mal zusammenreissen und die Preise endlich auf ein vernünftiges Niveau senken. Aber dies dürfte wohl ein Traum bleiben. Übrigens ist Swisscom im Standard-Tarif weiterhin am günstigsten, bei den Optionen ist je nach Nutzungsverhalten Swisscom oder Orange günstiger.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
Telekom-Experte von www.comparis.ch

Kommentare:

david.mamane@gmail.com hat gesagt…

Neines Erachtens ist einer der grossen Vorteile der neuen Option, dass neu in 30KB Schritten abgerechnet wird. Bisher kam jeder kurze Check nach E-mails im Ausland gleich automatisch auf 300KB und kostete CHF 1 wenn die Optioon gewählt wurde. Wenn neu bei 30KB schon abgerechnet wird, kann hier erheblich gespart werden, oder?

Ralf Beyeler hat gesagt…

Dies kann ein Vorteil sein. Handys handhaben Sessions unterschiedlich.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler