Sonntag, 22. März 2009

Teures Festnetz und Internet in der Schweiz

Für den Kassensturz habe ich vor kurzem recherchiert, was Festnetz und Internet in den beiden Nachbarländern Deutschland und Österreich kosten und dies mit den Tarifen der Schweizer Anbieter verglichen (Beitrag online verfügbar). Schweizer Kunden bezahlen rund 75 Franken pro Monat für den Festnetz- und Internet-Anschluss. Sofern der Anschluss entbündelt ist, bezahlt man bei Sunrise maximal 59 Franken. In Österreich gibt es Internet und Festnetz bereits für etwas weniger als 25 Euro, also etwa 38 Franken pro Monat. (Der Preisvergleich bezieht sich jeweils auf die Kosten für den Telefonanschluss und einen Internet-Zugang mit Flatrate und einer Geschwindigkeit von mindestens 5'000 KBit/s im Downstream). Der Preisvergleich zeigt einmal mehr, wie teuer Swisscom in der Schweiz ist. Da alle Anbieter auf Swisscom angewiesen sind, kann der Wettbewerb gar nicht spielen und die Preise bleiben sehr hoch.



Der Kassensturz hat den obgenannten Preisvergleich in seinem Beitrag verwendet, der vor etwa zwei Wochen ausgestrahlt worden ist. Im Studio gab Marc Furrer, Präsident der Kommunikationskommission Auskunft.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
Telekom-Experte von comparis.ch

1 Kommentar:

Martin hat gesagt…

Zum Vergleich unsere Kosten:

- Internet-Anschluss 10 Mbit/s Downstream/1,2 Mbit/s Upstream CHF 55.00/Monat (Kabel-TV)
- 2 x Festnetztelefon via Kabel-TV CHF 20.00/Monat
- Kabel-TV-Anschluss CHF 30.00/Monat

TOTAL CHF 105.00

Hinzu kamen noch einmalige Kosten für Aufschaltung, Nummernportierung und Modem.