Mittwoch, 19. März 2008

Wohl kein Handy-TV zur Euro Fussball-EM

Wie 20 Minuten berichtet, haben Elektrosmog-Betroffene mit Einsprachen erreicht, dass Swisscom wichtige für den Aufbau von Handy-TV notwendige Antennen nicht bauen kann. Konkret hat die IG Gigaherz eine Einsprache gegen die Handy-TV-Antennen (DVB-H) von Swisscom auf dem Uetliberg bei Zürich und Ulmizberg bei Bern erhoben. Die Gerichte haben entschieden, dass die aufschiebene Wirkung entzogen worden ist. Das bedeutet, dass wohl erst nach einem Bundesgerichts-Urteil gebaut werden darf. Und ein solches Verfahren kann jahrelang dauern.

20 Minuten schreibt aber auch, dass es Swisscom unter Umständen gelingen könnte, den Baustopp aufzuheben.

Wie es also aussieht, wird es wohl nichts mit Handy-TV zur Fussball-EM. Allerdings ist DVB-T - das bereits sendet - eine attraktivere Technologie und es sind auch bereits erste Handy angekündigt, die DVB-T empfangen können. Für die Mobilfunkanbieter ist DVB-T natürlich weniger interessant, da die Programme unverschlüsselt ausgestrahlt werden und die Anbieter dadurch von den Kunden nichts verlangen können. Jetzt muss man nur noch DVB-T ausbauen und neben den paar SRG-Sendern einige weitere Programme aufschalten.

Übrigens scheint Handy-TV bei den Kunden kein Thema zu sein. Bei einer nicht repräsentativen Umfrage von 20 Minuten Online sagten 91% der antwortenden, dass sie den Service nicht nutzen werden.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
www.comparis.ch

Kommentare:

Manu hat gesagt…

Eigentlich schade, dass sich so viele gegen diese Antennen wehren... Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese "Gegner" KEIN Handy in ihrem Leben benutzen!!
Die EM wäre für Handy-TV sicher ein gutes Sprungbrett gewesen in der CH Fuss zu fassen und den Verkauf auch anzukurbeln... Naja, die Aussichten auf eine WM Teilnahme im 2010 unter Hitzfeld stehen für die Schweiz ja gut... vielleicht sind bis dann viele schon mit einem solchen Handy ausgestattet... wird dafür eigentlich auch die Billag fällig? Gruss, Manu

Ralf Beyeler hat gesagt…

Hallo Manu

Ich habe nichts gegen Antennten. Ich halte die mobile Kommunikation für sinnvoll. Fast alles hat Risiken, beim Mobilfunk könnten es unter Umständen die Strahlenbelastung sein.

DVB-T halte ich persönlich besser geeignet, auch für Handy-TV als DVB-H.

Grüsse



Ralf Beyeler