Donnerstag, 15. Mai 2008

Swisscom wird iPhone verkaufen

Gestern informierte Swisscom, dass sie in Zukunft das iPhone verkaufen wird. Die gesamte Mitteilung besteht nur aus diesen beiden Sätzen:

Swisscom hat mit Apple einen Vertrag zum Vertrieb des iPhone unterzeichnet. Das iPhone wird in diesem Jahr in der Schweiz lanciert.
Der Entscheid, dass Swisscom zum Zug kommt, ist wenig überraschend.

Vieles ums iPhone in der Schweiz ist noch offen. Bekannt ist, dass heute bereits über 40'000 iPhones in Betrieb sind, davon 25'000 im Netz von Swisscom. Offen ist hingegen, ob Swisscom das iPhone in der Schweiz exklusiv vertreiben darf? Oder wann das iPhone in die Swisscom-Shops kommen wird? Oder ob Swisscom die aktuelle Version - nur mit GPRS und EDGE - verkaufen wird oder gleich von Beginn die neue Version mit UMTS und eventuell GPS?

Viele offene Fragen, viele Spekulationen!

Ich erwarte ein relativ teures iPhone, das durchaus 700 oder 800 Franken kosten kann. Ausserdem ist ein Abo wohl nur mit einem überteuerten Abo erhältlich, bei dem monatliche Grundgebühren von mindestens 50, 60 oder 70 Franken anfallen. Es wird sich zeigen, wieviele iPhones Apple und Swisscom mit solchen Konditionen verkaufen können. Diese Tarifangaben sind Spekulationen von mir und vielleicht überraschen Apple und Swisscom ja mit einem attraktiveren Angebot.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
www.comparis.ch

1 Kommentar:

Renato hat gesagt…

Zitat: "Ausserdem ist ein Abo wohl nur mit einem überteuerten Abo erhältlich, bei dem monatliche Grundgebühren von mindestens 50, 60 oder 70 Franken anfallen."

Das man ein Abo nur mit einem Abo bekommt, dass steht fest. ich kann Dich aber beruhigen. Es wird auch eine Version iPhone/Abo geben, bei dem das Gerät nur CHF 200 kostet plus eben ein Abo von schätzungsweise CHF 60! Ist aber bloss eine Vermutung. Dass es aber das iPhone für rund CHF 200 gibt, das hat Steve Jobs der Welt versprochen. Ein iPhone ohne Abo kostet aber sicher schnell mal CHF 800. Aber soviel kostet ja schon ein poppeliges Samsung-Handy... =)