Sonntag, 28. Februar 2010

Sunrise mit Festnetz-Flatrate

Sunrise bietet unter dem Namen „Sunrise Click & Call relax plus“ eine neue Festnetz-Flatrate an. Für monatlich 115 Franken erhält der Kunde einen Internet-Zugang mit bis zu 15'000 Kbit/s Downstream und lediglich 1'000 Kbit/s Upstream, dazu eine Festnetz-Flatrate für Anrufe zu allen Schweizer Festnetz- und Handy-Anschlüssen.

In der Schweiz gibt es im Festnetz bereits verschiedene Flatrates: Swisscom-Kunden können für 94.25 Franken monatlich surfen und beliebig oft ins Schweizer Festnetz telefonieren. Sunrise-Kunden bezahlen für einen vergleichbaren Service mit Festnetz und Internet maximal 79 Franken (mit Sunrise-Handy 69 Franken oder 50 Franken). Cablecom bietet für 25.00 Franken einen Telefonanschluss mit einer Flatrate an (wobei hier noch 26.45 Franken für den Kabel-TV-Anschluss dazukommen). Alle diese Angebote haben allerdings eine Einschränkung: Die Flatrate gilt nur für Anrufe ins Festnetz, nicht jedoch auf Handys. In diesem Punkt unterscheidet sich das neue Sunrise-Produkt von den bereits auf dem Markt erhältlichen Flatrates.

„Sunrise Click & Call relax plus“ ist kein schlechtes Angebot. Wie alle Flatrates richtet sich das Angebot allerdings an Vieltelefonierer. Wem die normale Internet-Geschwindigkeit ausreicht, bezahlt bei Sunrise 59 Franken (oder 49 oder 30 Franken für Sunrise-Handy-Kunden). Man muss also für 56 Franken (oder 66 Franken oder 85 Franken) auf Handy telefonieren, damit sich das Ganze rechnet. Das sind dann immerhin monatlich etwa 140 Minuten (oder 165 Minuten oder 210 Minuten). Wer weniger häufiger auf Schweizer Handy telefoniert, dürfte mit „Sunrise Click & Call relax plus“ mehr bezahlen.

Für Kunden, die sowieso einen schnelleren Internet-Anschluss wollen, sieht die Rechnung noch besser aus. Wer mehr als etwa 90 Minuten (oder 115 Minuten oder 160 Minuten) telefoniert, fährt mit „Sunrise Click & Call relax plus“ besser.

Wer also gelegentlich auf ein Schweizer Handy telefoniert, dürfte am neuen Sunrise-Produkt seine Freude haben. Es gibt übrigens noch ein Kombi-Angebot: Die Festnetz-Flatrate und die Mobilfunk-Flatrate für 175 Franken pro Monat. Für Familien mit Kindern, die gerne telefonieren, dürfte dies durchaus interessant sein.

Unverständlich ist, weshalb keine Anrufe ins Ausland in der Flatrate inklusive ist. Die Einkaufskonditionen für Anrufe in viele ausländische Festnetz sind ähnlich (tendenziell leicht günstiger) als für Anrufe ins Schweizer Festnetz. Man hätte also problemlos auch Anrufe in gängige ausländische Festnetze integrieren können. VTX hat für 90.25 Franken (kommunizierter Listenpreis 65 Franken, dazu noch 25.25 Franken für den Festnetz-Anschluss) im Monat ein entsprechendes Angebot mit einem schnellen Internet-Zugang und einer Flatrate für Anrufe ins Festnetz von etwa 40 Ländern.

Es bleibt spannend. Bei Swisscom und Cablecom dürfte man nun beobachten, ob das neue Sunrise-Produkt ein Erfolg wird. Bei Erfolg dürfte es nicht lange gehen, bis die Anbieter auf das Angebot reagieren werden.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler
Telekom-Experte von comparis.ch

Kommentare:

Martin hat gesagt…

Apropos Sunrise: Weisst Du, wieso Sunrise das iPhone immer noch nicht im Angebot hat? Und wieso Sunrise stattdessen nicht auf Alternativen wie Android-Handys setzt?

Ralf Beyeler hat gesagt…

Zum ersten Punkt: Ich denke, dass sich Apple dagegen sträubt. Und Orange und Sunrise wurde die Fusion ja noch nicht bewilligt. Gemäss den Aussagen, die bei der Ankündigung der Fusion gemacht worden sind, erhalten nach der Fusion auch Sunrise-Kunden ein iPhone. Mal sehen, ob dies dann wirklich auch gilt.

Zum zweiten Punkt: Ich verfolge die Geräteauswahl zuwenig, um dazu kompetent Auskunft zu geben. Als ich für einen Zeitungsartikel die Prospekte von Swisscom, Orange, Sunrise und Mobilezone ausgewertet habe, habe ich gesehen, dass mit Ausnahme der iPhone die Anbieter häufig die ähnlichen Geräte im Angebot haben.

Liebe Grüsse



Ralf Beyeler

Chris hat gesagt…

Hat Sunrise nicht die TV Pläne gestrichen?

Weil so muss man wohl noch immer CC analog (wenn nicht mehr haben).

Das ist sicher ein Nachteil.

Anonym hat gesagt…

Der Upload ist leider doch nur 1000 kbs und nicht wie geschrieben 1500 kbs, trotzdem finde ich, ist es ein sehr faires Angebot.
Schade gibt bis jetzt (wer weiss schon, was diesen Sommer rauskommt)noch kein iPhone bei Sunrise. Die sind mit Abstand die günstigten Anbieter im Telekommunikationsbereich und haben ein gut ausgebautes Netz!